Chinas Social Credit System – Eine Revolution in der Marktregulierung?

Chinas Social Credit System ist ein Toolkit, das auf Big Data basiert und dem Staat ein permanentes Monitoring des Verhaltens aller Marktteilnehmer auf die Einhaltung von Gesetzen und Regeln hin ermöglichen soll. Das Kernkonzept liegt in der Selbstregulierung der Wirtschaftsakteure. Durch die massenhafte Sammlung von Daten werden für jeden Marktakteur Ratings generiert, die öffentlich einsehbar… Chinas Social Credit System – Eine Revolution in der Marktregulierung? weiterlesen

Compliance in China: Weitere Workshops

Mit dem neuen Gesetz zur Cyber-Security, das am 1. Juni 2017 in Kraft getreten ist, und dem im Aufbau befindlichen Social Credit System verschärft die chinesische Regierung die für Compliance relevanten Regelungen weiter. So müssen Netzwerkbetreiber ab Juni 2017 in China erhobene Kundendaten sowie wichtige Geschäftsinformationen vor Ort in China speichern. Diese Daten dürfen nur… Compliance in China: Weitere Workshops weiterlesen

US-Unternehmen verschieben ihr Investment von China nach Süd- und Südostasien

Die Ergebnisse der neuen Studie der Amerikanischen Handelskammer in Shanghai sind markant: Rund 20 % der in China tätigen US-Unternehmen sind gerade dabei, ihre für China geplanten Investitionen in andere Länder zu verlegen, meistens nach Südost- oder Südasien. Die Gründe liegen nicht nur in den steigenden Kosten, dem Mangel an gut ausgebildeten Arbeitskräften und dem… US-Unternehmen verschieben ihr Investment von China nach Süd- und Südostasien weiterlesen

China präsentiert neue Negativliste für ausländische Investitionen

Am 16. Juni veröffentlichte der chinesische Staatsrat eine neue Negativliste für Auslandsinvestitionen, um den Marktzugang für ausländische Unternehmen weiter zu erleichtern. Diese neue Regulierung tritt am 10. Juli in Kraft und ersetzt damit die alte, im April 2015 herausgegebene Liste. Die neue Negativliste umfasst 15 Sektoren wie Bergbau, kommerzielle Dienstleistungen, die fertigende Industrie, Groß- und… China präsentiert neue Negativliste für ausländische Investitionen weiterlesen

Weitere Workshops zum Thema Compliance in China

Die gesetzlichen Anforderungen für Compliance werden in China immer strenger, die Kontrollen gegenüber ausländischen Unternehmen schärfer. Änderungen im chinesischen Strafgesetz sowie im Wettbewerbsrecht, neue administrative Maßnahmen und Kontrollmechanismen zwingen global agierende Unternehmen zu handeln und ihre Compliance-Programme anzupassen. Aufgrund der sehr guten Resonanz wiederholt CHINABRAND CONSULTING den eintägigen Workshop zur Compliance in China im September… Weitere Workshops zum Thema Compliance in China weiterlesen

Medizintechnik in China und ASEAN

China und die ASEAN-Staaten bieten deutschen Herstellern von Medizintechnik außergewöhnliche Wachstumschancen. Das gilt nicht nur für den Absatz, sondern auch für die Auftragsfertigung und die Beschaffung. Auch Kooperationen mit qualifizierten chinesischen und asiatischen Unternehmen bieten in vielen Marktsegmenten neue Perspektiven. Kritische Erfolgsfaktoren sind die Kenntnisse der Marktgegebenheiten und Zulassungsvoraussetzungen, eine klare China-Strategie sowie Kontakte zu… Medizintechnik in China und ASEAN weiterlesen

Fälschungen in der Schweiz: Urlaubssouvenirs rückläufig, Online-Schnäppchen nehmen zu

Die Schweiz meldet rückläufige Zahlen bei den Importen gefälschter Produkte durch Touristen. So konfiszierten die Zöllner im Jahr 2016 rund 40 Prozent weniger Plagiate als im Jahr zuvor. Die Aktionen des Schweizer Zolls, Reisende auf das Verbot gefälschter Urlaubssouvenirs aufmerksam zu machen, zeigen Wirkung. Dennoch wächst die Marken- und Produktpiraterie weiter. Der Grund liegt in… Fälschungen in der Schweiz: Urlaubssouvenirs rückläufig, Online-Schnäppchen nehmen zu weiterlesen