Anti-Counterfeiting Trends 2018

Wie wird sich die Pirateriebekämpfung in den nächsten zwölf Monaten entwickeln? Neue Untersuchungen und Aussagen von Markeninhabern zeigen, dass die Bekämpfung von Fälschungen im Internet die Strategien des Anti-Counterfeiting (ACF) internationaler Unternehmen dominieren wird. Online-Monitoring und -Durchsetzung werden dabei die führende Rolle spielen. Folglich wird die Relevanz von Cybersecurity und Compliance in Bezug auf General… Anti-Counterfeiting Trends 2018 weiterlesen

Wird China den IP-Schutz weiter stärken?

Neue Töne aus Peking: Chinas Präsident Xi Jinping hat die Bedeutung des IP-Schutzes hervorgehoben und gefordert, dass China die institutionelle Entwicklung im Schutz des geistiges Eigentums beschleunigt – vor allem in Bezug auf Zukunftsbranchen und neue Geschäftsmodelle. Rechtsverletzungen sollen konsequenter verfolgt, die Strafen erhöht werden. Der chinesische Premier Li Keqiang betonte auf dem vergangenen Weltwirtschaftsforum,… Wird China den IP-Schutz weiter stärken? weiterlesen

Chinas Social Credit System – Eine Revolution in der Marktregulierung?

Chinas Social Credit System ist ein Toolkit, das auf Big Data basiert und dem Staat ein permanentes Monitoring des Verhaltens aller Marktteilnehmer auf die Einhaltung von Gesetzen und Regeln hin ermöglichen soll. Das Kernkonzept liegt in der Selbstregulierung der Wirtschaftsakteure. Durch die massenhafte Sammlung von Daten werden für jeden Marktakteur Ratings generiert, die öffentlich einsehbar… Chinas Social Credit System – Eine Revolution in der Marktregulierung? weiterlesen

Compliance in China: Weitere Workshops

Mit dem neuen Gesetz zur Cyber-Security, das am 1. Juni 2017 in Kraft getreten ist, und dem im Aufbau befindlichen Social Credit System verschärft die chinesische Regierung die für Compliance relevanten Regelungen weiter. So müssen Netzwerkbetreiber ab Juni 2017 in China erhobene Kundendaten sowie wichtige Geschäftsinformationen vor Ort in China speichern. Diese Daten dürfen nur… Compliance in China: Weitere Workshops weiterlesen

US-Unternehmen verschieben ihr Investment von China nach Süd- und Südostasien

Die Ergebnisse der neuen Studie der Amerikanischen Handelskammer in Shanghai sind markant: Rund 20 % der in China tätigen US-Unternehmen sind gerade dabei, ihre für China geplanten Investitionen in andere Länder zu verlegen, meistens nach Südost- oder Südasien. Die Gründe liegen nicht nur in den steigenden Kosten, dem Mangel an gut ausgebildeten Arbeitskräften und dem… US-Unternehmen verschieben ihr Investment von China nach Süd- und Südostasien weiterlesen

China präsentiert neue Negativliste für ausländische Investitionen

Am 16. Juni veröffentlichte der chinesische Staatsrat eine neue Negativliste für Auslandsinvestitionen, um den Marktzugang für ausländische Unternehmen weiter zu erleichtern. Diese neue Regulierung tritt am 10. Juli in Kraft und ersetzt damit die alte, im April 2015 herausgegebene Liste. Die neue Negativliste umfasst 15 Sektoren wie Bergbau, kommerzielle Dienstleistungen, die fertigende Industrie, Groß- und… China präsentiert neue Negativliste für ausländische Investitionen weiterlesen

Weitere Workshops zum Thema Compliance in China

Die gesetzlichen Anforderungen für Compliance werden in China immer strenger, die Kontrollen gegenüber ausländischen Unternehmen schärfer. Änderungen im chinesischen Strafgesetz sowie im Wettbewerbsrecht, neue administrative Maßnahmen und Kontrollmechanismen zwingen global agierende Unternehmen zu handeln und ihre Compliance-Programme anzupassen. Aufgrund der sehr guten Resonanz wiederholt CHINABRAND CONSULTING den eintägigen Workshop zur Compliance in China im September… Weitere Workshops zum Thema Compliance in China weiterlesen