Shenzhen schafft ein Service System für IP

Die chinesische Technologiemetropole Shenzhen trumpft weiter auf. Am 12. September 2017 fiel der Startschuss für den Bau der Shenzhen Intellectual Property City, die auf dem bereits vorhandenen Wettbewerbsvorsprung der Metropole gegenüber anderen chinesischen Städten basiert. Der Service des neuen IP-Hub umfasst die Erstellung, Verwaltung und Sicherung des geistigen Eigentums für Staatsagenturen, Banken, NGOs und private… Shenzhen schafft ein Service System für IP weiterlesen

Chinas Überholspur für Patente

China gibt beim IP-Schutz weiter Gas: Am 1. August 2017 sind die Verwaltungsmaßnahmen für die vorrangige Prüfung von Patentanmeldungen in Kraft getreten. Ihr Ziel ist, das Spektrum der Technologien zu erweitern, die für eine vorrangige Prüfung in Frage kommen. Dazu kommt, die Antragstellung bei Gebrauchsmustern und Designpatenten zu vereinfachen und zu beschleunigen. So ist der… Chinas Überholspur für Patente weiterlesen

Wird China den IP-Schutz weiter stärken?

Neue Töne aus Peking: Chinas Präsident Xi Jinping hat die Bedeutung des IP-Schutzes hervorgehoben und gefordert, dass China die institutionelle Entwicklung im Schutz des geistiges Eigentums beschleunigt – vor allem in Bezug auf Zukunftsbranchen und neue Geschäftsmodelle. Rechtsverletzungen sollen konsequenter verfolgt, die Strafen erhöht werden. Der chinesische Premier Li Keqiang betonte auf dem vergangenen Weltwirtschaftsforum,… Wird China den IP-Schutz weiter stärken? weiterlesen