China schränkt Tesla-Fahrerlaubnis für Beamte ein

Nachdem Tesla erst Anfang des Jahres wegen Vorwürfen zu Qualitätsmängeln ins Visier der chinesischen Regierung geraten war, steht der erfolgreiche E-Auto-Hersteller nun wegen Spionagevorwürfen und Bedrohung der nationalen Sicherheit im Fokus. Jüngsten Berichten zufolge dürfen Militärs, Regierungsbeamte sowie Angestellte großer staatlicher Unternehmen keine Autos der Marke Tesla mehr nutzen, da sie als mögliches Risiko der… China schränkt Tesla-Fahrerlaubnis für Beamte ein weiterlesen

MLPS 2.0: China verstärkt seine Inspektionen zur Cybersicherheit

Die Umsetzung des Cyber Security Law durch das Multi Level Protection Scheme (MLPS 2.0) ist für alle Unternehmen, die in China niedergelassen sind, eine Pflicht. Weil die Umsetzung bisher nur schleppend angelaufen ist, hat die Regierung jetzt die Überwachung in Sachen Cybersicherheit verstärkt und drängt die Unternehmen, ihre MLPS-Verpflichtungen zu erfüllen. Die Behörden haben dabei… MLPS 2.0: China verstärkt seine Inspektionen zur Cybersicherheit weiterlesen

China will seine Cloud-Services für EU-Unternehmen öffnen

Die Öffnung Chinas für europäische Investitionen, die das Investitionsabkommen zwischen China und der EU verspricht, beinhaltet den Marktzugang in vielen Sektoren – einschließlich der Cloud-Dienste und anderer Online-Dienste. China hat zugestimmt, seinen Cloud-Services-Sektor für EU-Investitionen bis zu einer Obergrenze von 50 % zu öffnen. Das Inkrafttreten des CAI kann damit neue Möglichkeiten für ausländische Technologieunternehmen… China will seine Cloud-Services für EU-Unternehmen öffnen weiterlesen

Multi-Level Protection Scheme: China zwingt Unternehmen zur Datensicherheit

Mit dem neuen Multi-Level Protection Scheme 2.0 (MLPS) nimmt der regulatorische Druck auf Gesellschaften, die in China tätig sind, weiter zu. Das Regulierungssystems für Daten- und Cybersicherheit zwingt alle Unternehmen dazu, nach den Vorgaben eines mehrstufigen Schutzsystems sicherzustellen, daß ihr Netz frei von Interferenzen, Schäden oder unbefugtem Zugang ist und daß keine Netzdaten weitergegeben, gestohlen… Multi-Level Protection Scheme: China zwingt Unternehmen zur Datensicherheit weiterlesen

Corona befeuert Counterfeiting und Cybercrime

Die aktuelle Pandemie führt zu einem massiven Anstieg von Corona-bezogenen Aktivitäten in Counterfeiting und Cybercrime. So haben die chinesischen Behörden im Februar mehr als 31 Millionen gefälschte oder qualitativ minderwertige Gesichtsmasken beschlagnahmt, die inmitten des Coronavirus-Ausbruchs auf dem Markt erschienen sind. Im Visier der Regierungsbehörden sind kriminelle Lieferanten und Händler, die Fälschungen verkaufen und in… Corona befeuert Counterfeiting und Cybercrime weiterlesen

Huawei-Debatte: Risiken können gehandhabt werden

Das britische Wirtschaftsmagazin The Economist bringt eine neue Perspektive in die bislang wenig differenzierte Debatte um das Cyber-Sicherheitsrisiko Huawei: Die Handhabung von Risiken, eine zentrale Kategorie des Risikomanagement. Der Westen befürchtet, dass Ausrüstung von Huawei mit Hintertüren versehen sein könnte und dass diese Sicherheitslöcher den Chinesen Cyber-Spionage und -Sabotage ermöglichen würde. Ein Ausschluss von Huawei… Huawei-Debatte: Risiken können gehandhabt werden weiterlesen

Zugriff weiterhin erlaubt – Das neue chinesische Verschlüsselungsgesetz

Der Nationale Volkskongress der VR China hat am 26. Oktober das neue chinesische Verschlüsselungsgesetz (密码法) verabschiedet, das am 1. Januar 2020 in Kraft treten wird. Es kann als eine weitere Ergänzung des Cybersecuritysystems angesehen werden, das China bereits seit Jahren entwickelt und das mit dem Cybersicherheitsgesetzes an Dynamik gewonnen hat. Es soll die Nutzung und… Zugriff weiterhin erlaubt – Das neue chinesische Verschlüsselungsgesetz weiterlesen

Hacking aus China: Europa als neues Ziel

Der Druck der USA auf China bringt es mit sich: Chinesische Hacker haben zunehmend Ziele in Europa im Visier. So wurde das norwegische Unternehmen Visma zwischen November 2017 und Dezember 2018 von Hackern aus China mit dem Ziel angegriffen, Daten über geistiges Eigentum und Unternehmensgeheimnisse zu beschaffen. Visma ist ein Anbieter von Software und IT-Services,… Hacking aus China: Europa als neues Ziel weiterlesen