Erste Razzia gegen Fälscher auf WeChat

Neben E-Commerce Plattformen wie Alibaba oder Tmall wird auch der Messenger WeChat immer häufiger von chinesischen Fälschern verwendet, um Kopien von Markenprodukten zu vertreiben. Besonders problematisch sind geschlossene WeChat-Gruppen, auf die nur eingeladene Mitglieder Zugriff haben. Eine Überwachung dieser Gruppen gestaltet sich als sehr schwierig. Ende September erhielt die für Wirtschaftskriminalität zuständige Abteilung im Polizeiamt… Erste Razzia gegen Fälscher auf WeChat weiterlesen

LeEco gründet Unternehmen für E-Mobilität in den USA und wildert bei Apple

China prescht im Bereich Elektromobilität vor und strebt weiterhin nach der Weltspitze. Dabei wird nicht mal davor zurückgeschreckt, führende Köpfe von Apple oder anderen Tech-Firmen oder Autobauern zu rekrutieren. Das chinesische Unternehmen LeEco (Leshi Internet Information and Technology) ist bereits 2014 in den amerikanischen Markt vorgedrungen und hat dort die Gesellschaft Faraday Future gegründet. Faraday… LeEco gründet Unternehmen für E-Mobilität in den USA und wildert bei Apple weiterlesen

Compliance in China: Massive Strafen gegen US-Konzern im Gammelfleisch-Skandal

Der Gammelfleisch-Skandal aus dem Jahr 2014 ging durch die internationale Presse. Das Unternehmen Shanghai Huxi hatte verdorbenes Fleisch unter anderem an McDonalds, KFC und Pizza Hut geliefert und eine so genannte „Yin & Yang Buchhaltung“ betrieben, was durch eine journalistische Ermittlung bekannt wurde. Dabei wurden Daten wie Produktions- und Verfallsdaten manipuliert und Informationen für Audits… Compliance in China: Massive Strafen gegen US-Konzern im Gammelfleisch-Skandal weiterlesen

Patentverletzung in China: Amtliche Beweissicherung möglich

Auch wenn sich in China über die Jahre zahlreiche Verbesserungen ergeben haben, ist es bei Patentverletzungen für einen Rechteinhaber oft immer noch schwierig oder sogar unmöglich, gerichtsfeste Beweise für die Verletzung zu erhalten oder die Höhe der Schadensersatzansprüche zu bestimmen. Nach chinesischem Recht können die Rechteinhaber jedoch in manchen Fällen eine gerichtlich veranlasste Sicherung von… Patentverletzung in China: Amtliche Beweissicherung möglich weiterlesen

Innovatives Indien?

  Am 12. Mai 2016 wurde die erste IPR-Richtline Indiens durch das indische Unions Kabinett genehmigt. Das Land mit der zweitgrößten Bevölkerungszahl der Erde möchte damit nach dem visionären Motto „Creative India, Innovative India“ die zukünftige Roadmap für den Schutz geistigen Eigentums legen. Dies ist ein Versuch, die Möglichkeiten zum Schutz geistigen Eigentums zu verbessern.… Innovatives Indien? weiterlesen

Chinesische Unternehmen investieren in Patente

Chinas Internet-Giganten wie Baidu, Alibaba oder Tencent sind auf dem globalen Vormarsch. Während der Fokus bisher noch auf dem inländischen Markt lag und nur ein Bruchteil des Umsatzes außerhalb von China gemacht wurde, werden nun immer mehr Investitionen und Akquisitionen im Ausland getätigt. Vor allem in den Bereichen Messaging, E-commerce und Mobile Payments stechen Unternehmen… Chinesische Unternehmen investieren in Patente weiterlesen

Patentrisiken analysieren und managen

Das anhaltende Wachstum der Patentvolumina erhöht die IP-Risiken für Unternehmen, Big Data führt zu Big Risk. Dr. Hans Joachim Fuchs, Geschäftsführer, und Florian Werner, Senior IP Consultant beim IP-Dienstleister CHINABRAND CONSULTING, referieren am 19. Oktober 2016 um 14.00 Uhr im Informationszentrum Patente im Regierungspräsidium Stuttgart über die Analyse und das Management von Patentrisiken. Schwerpunkte des… Patentrisiken analysieren und managen weiterlesen